Optimale Pflege für Markendessous garantiert Langlebigkeit und perfekten Sitz

24. August 2009 | Kategorie: Dessous-Tipps

Duftige, empfindliche Wäsche aus Seide, Wolle oder anderen feinen Materialien benötigt besonders schonende Pflege. Generell sollte man sich strikt an die jeweilige Pflegeanleitung halten, die je nach Stoffart unterschiedlich ausfällt. Die Symbole auf den Etiketten geben genaue Auskunft über das richtige Reinigen des Stoffes.
Einzig weiße Wäsche aus Baumwolle bildet hier die Ausnahme: sie verträgt Temperaturen bis 95°C in der Waschmaschine sowie den Trockner, ohne Schaden zu nehmen.

Ob zarte Negliges, Mieder oder Corsagen, bei Mischgeweben aus verschiedenen Fasern halten Sie sich am besten an die Empfehlung für das empfindlichste Gewebe. Gerade bei Wäschestücken, die mit zarter Spitze besetzt sind, sollte eine Maschinenwäsche vermieden werden. Mit einem flüssigen Waschmittel für Feines und Wolle liegen Sie generell richtig. Bei relativ niedrigen Temperaturen mit Handwäsche gereinigt bleibt das empfindliche Gewebe auch nach häufigem Waschen attraktiv und formschön. Auf die chemische Reinigung der empfindlichen Lieblingsstücke sollte man jedoch verzichten.

Auch Bodys oder Bustiers, Verschlüsse, Bügel, Trägerschieber, Bordüren und andere dekorative Besatzstücke mögen keine hohen Temperaturen. Möchten Sie dennoch Ihre Bügel-BHs in der Maschine waschen, sollten Sie diese vorher in einen Wäschebeutel legen und nur mit flüssigem Feinwaschmittel bei höchstens 40°C reinigen. Denken Sie daran, dass es auch auf die richtige Dosierung des Waschmittels ankommt. Viel ist nicht gleichbedeutend mit einem besseren Ergebnis, zu wenig bringt häufig auch weniger Sauberkeit.

Bei synthetischen Stoffen aus Polyester oder Polyamid empfiehlt sich die 30°C – Wäsche, nur kurzes Schleudern und Aufhängen der möglichst nassen Teile. Das gleiche gilt für Stoffe mit oder aus Elasthan.
Seide sollten Sie behutsam mit der Hand waschen. Sie darf nicht geschleudert oder chemisch gereinigt werden. Wenn Sie die Wäsche tropfnass auf einem Bügel aufhängen, vermeiden Sie unschöne Knitterfalten. Übrigens: als Waschmittel für Seide hat sich mildes Kindershampoon bestens bewährt.

Auch für Viskose empfiehlt sich eine Wäsche bei 30°C im Schon- oder Wollwaschgang. Die empfindlichen Dessous dürfen nicht geschleudert werden und sollten am besten nass auf einen Bügel gehängt werden.

Farbige und besonders schwarze Dessous benötigen eine spezielle Art der Reinigung, damit die Farbtiefe möglichst lange erhalten bleibt. Eigens dafür entwickelte Waschmittel enthalten Farbfixierer, die verhindern, dass die Farben nach dem Waschen schnell verblassen.
Chlorbleichen, trocknen im Wäschetrockner und heißes Bügeln dürfen bei empfindlichen, zarten Stoffen nur bedingt angewendet werden. Auch hier sollte man die Symbole auf den Etiketten beachten.

Beherzigen Sie diese einfachen Tipps, werden Sie umso länger Freude an Ihren schönsten Wäschestücken haben.

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • TwitThis

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

Anti-Spam Protection by WP-SpamFree