Dessous-Marke Aubade

16. Oktober 2009 | Kategorie: Dessous Hersteller

Die „Verführung à la Aubade“ wird von dem 1875 in Paris gegründeten Unternehmen heute so charakterisiert: „Sinnlichkeit, komplizenhaftes Einverständnis, Kreativität und Glamour“.
Innovatives Design prägt durch die Jahrzehnte das Bild der Dessous-Mode von Aubade:
1972 wurde der erste trägerlose und zugleich rückenfreie BH entworfen, 1979 der erste String, 2001 der kleinste String der Welt…
Aubade-Dessous sind aufregend frech und sinnlich und unterstreichen die Schönheit und erotische Ausstrahlung der Trägerin, die spielerisch ganz dem Vergnügen und der Verführung hingegeben ist.
Diese elegante Lingerie verdankt ihren Namen einer lyrischen Form:
Die Aubade ist eigentlich ein Liebesgedicht, welches Morgendämmerung und Sonnenaufgang zum Thema hat. Und subtil wird auch hier die Firmenphilosophie sichtbar: Kunst und Dessous gehen eine furiose Symbiose ein.
Kollektionen wie „Precieux Talisman“, Opium Divin“ oder die berühmte „Bahia“ Linie präsentieren sich kostbar, geheimnisvoll und sexy. Chiffon-Tüll oder beispielsweise Leavers-Spitze werden aufwändig verarbeitet.
Strumpfgürtel, Push Ups, Strings, Halbschalen BHs… Aubade lässt keine Dessous-Wünsche offen.
Das Spiel in Spitze, die Liebe zum Detail, die hohe Qualität von Form, Farbe und Design und nicht zuletzt edelste Materialien verzaubern die Trägerin in eine faszinierende Femme Fatale.
Aufregend und männlich präsentiert sich die Herrenlinie.
Und: die „Verführerischen Randnotizen“, vom Unternehmen in Abständen herausgegeben, sind schon legendär.

Share and Enjoy:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • TwitThis

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

Anti-Spam Protection by WP-SpamFree